Regenbogennation

Erblickte am 17. Juni 1991 das Licht der Welt, als die Apartheid-Gesetze abgeschafft wurden
Erblickte am 17. Juni 1991 das Licht der Welt, als die Apartheid-Gesetze abgeschafft wurden

Das Ende der Apartheid hat begonnen/wurde eingeläutet

Die „Regenbogennation“ erblickte am 17. Juni 1991 das Licht der Welt, als die Apartheid-Gesetze abgeschafft wurden. Einige Jahre später gab es in Südafrika die ersten freien Wahlen für alle.

Über 40 Jahre lang musste sich die Bevölkerung des Landes einem grausamen System unterwerfen, das Menschen aufgrund ihrer äußeren Erscheinung diskriminierte, Familien auseinanderriss und eine zutiefst gespaltene Gesellschaft schuf. Der Kontakt zwischen den verschiedenen Völkergruppen wurde auf jeder sozialen Ebene verboten, und komplexe Strukturen – physisch wie sozial – wurden geschaffen, um die Menschen auseinanderzutreiben. Dies hatte extrem negative Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum des Landes sowie den sozialen Zusammenhalt.
Die Geburt der Regenbogennation

Anhaltende interne und externe Spannungen zwangen das grausame System schließlich in die Knie, doch der Preis war hoch: Viele Menschen verloren ihr Leben oder ihre Freiheit.

Nach endlos anmutenden Verhandlungen entstand jedoch eine der progressivsten Verfassungen, die die Welt je gesehen hat. Sie ist das Fundament einer lebendigen Gesellschaft, die auch im Jahr 2020 unverwechselbar für Südafrika steht. Obwohl die Spuren der Apartheid selbst heute noch immer deutlich zu sehen sind, stellt sich Südafrika den vielen Herausforderungen auch weiterhin mit Courage und Humor.
Eine der progressivsten Verfassungen, die die Welt je gesehen hat. Sie untermauert auch im Jahr 2020 eine Bevölkerung, die dynamisch und unverwechselbar südafrikanisch ist.

Wichtige Fakten

205 Schulen

Mit Beginn des Schuljahrs im Januar 1991 wurden an 205 Schulen des Landes erstmals Kinder mit schwarzer Hautfarbe zugelassen. An den Schulen, die bis dahin der weißen Bevölkerung vorbehalten waren, hatten sich die Eltern für die ethnische Integration ausgesprochen.

17. Juni 1991

Das Datum, an dem die Apartheid offiziell abgeschafft wurde.

11. Februar 1990

Der Tag, an dem Nelson Mandela nach 27 Jahren hinter Gittern aus dem Victor-Verster-Gefängnis entlassen wurde.

21 Jahre

Der Welt-Cricket-Verband (International Cricket Council, ICC) erlaubte Südafrika im Jahr 1991 nach einer 21 Jahre andauernden Sperre erneut die Teilnahme an internationalen Cricket-Turnieren.

9. Juli 1991

Als Anerkennung für die Abschaffung der Apartheid nahm das Internationale Olympische Komitee (IOK) Südafrika wieder in die Liste der Staaten auf, die zur Teilnahme an den Olympischen Spielen eingeladen werden.