Aerial view of city lit skyscraper

Agieren

Wir sind bestrebt, beim Thema nachhaltiges Investieren eine Führungsrolle zu übernehmen.
Wir sind bestrebt, beim Thema nachhaltiges Investieren eine Führungsrolle zu übernehmen.

How we advocate

We seek to lead the conversation on sustainable development, assisting our clients on their journey towards sustainable long-term investing.

Our advocacy strategy is driven by a belief that asset managers have a role to play in transforming how business connects with society.

Today, business has evolved to operate almost independently of society and the environment. A sustainable future depends on recognising that business is part of society, and that both depend on the natural world.

Through engaging with companies as an integral part of our investment processes (see Invest), as well as through our broader advocacy initiatives including our work with industry bodies, thought leadership, education and policy contribution, we seek to play our part in accelerating the transition to a more sustainable way of thinking and acting.

Investments involve risk; losses may be made.

Read our Sustainability Report

Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft

Heute

Die heutige Unternehmenswelt hat sich von der Gesellschaft und der Umwelt nahezu abgekoppelt.

Eine nachhaltige Zukunft

Wir müssen dazu beitragen, dass Wirtschaft und Gesellschaft wieder zu einer Einheit zusammenwachsen, denn beide sind auf unsere Umwelt angewiesen.



Global agieren

Unser Führungsteam arbeitet mit Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, die sich für die Förderung und Umsetzung einer nachhaltigen Entwicklung einsetzen. Wir beteiligen uns an Initiativen wie der Business and Sustainable Development Commission, der Coalition for Inclusive Capitalism, dem SDG Centre for Africa sowie dem Sustainable Development Solutions Network und den Prinzipien für verantwortliches Investieren (PRI) der Vereinten Nationen und machen uns im Dialog mit internationalen Unternehmen, Regierungen, Arbeitnehmervertretern und führenden Persönlichkeiten der Zivilgesellschaft für eine nachhaltige Entwicklung stark.

Dazu gehört auch die Festlegung von Richtlinien und Finanzierungsmechanismen, mithilfe derer Unternehmen ein nachhaltiges Wachstum erzielen, Arbeitsplätze schaffen und zu nachhaltigen Entwicklungszielen (Sustainable Development Goals, SDG) beitragen können.

Außerdem sind wir in den Branchenverbänden der afrikanischen Privatmärkte aktiv. Wir wollen dabei zur allgemeinen Debatte beitragen, wie Kapital zur Erfüllung der Bedürfnisse des Kontinents mobilisiert werden kann.

BSDC

Die Global Commission on Business and Sustainable Development (BSDC) wurde auf dem Weltwirtschaftsforum 2016 ins Leben gerufen und bringt internationale Führungskräfte aus Wirtschaft, Gewerkschaftsverbänden und Zivilgesellschaft zusammen. Gemeinsam beleuchten sie das große Potenzial, das sich Unternehmen bietet, die bei der Armutsbekämpfung und der Förderung einer nachhaltigen Entwicklung eine Vorreiterrolle übernehmen. Hendrik du Toit, Gründungs-CEO von Ninety One, wurde zum Kommissionsmitglied ernannt und hat an den wirtschaftlichen Argumenten mitgewirkt, mit denen Unternehmen dazu aufgefordert werden, sich für die nachhaltigen Entwicklungsziele der UN einzusetzen.