Emerging perspectives

Emerging Market Debt Indicator September 2021

This month, we examine recent developments in Ukraine in the context of a potential IMF deal. As always, we also summarise recent developments across the EM debt universe and share our outlook.

2021 M10 14

20 minutes

EMD Team
This month, we examine recent developments in Ukraine in the context of a potential IMF deal. As always, we also summarise recent developments across the EM debt universe and share our outlook.

Diese Ausgabe beinhaltet:

  • Hintergrund zum Markt
  • Top-Down-Ansichten und Ausblick
  • Einblicke des Teams
    • Ein Paradigmenwechsel und was dieser für Anleiheninvestoren bedeutet
      Portfoliomanager Alan Siow erörtert die wichtigsten Aspekte, die Investoren helfen können, die zunehmende Nachrichtenflut aus China zu bewältigen.
  • Regionale Highlights
    • Unsere EM Debt-Experten fassen die Marktentwicklungen des Monats Juli im gesamten Universum der Schwellenländer-Staatsanleihen zusammen.


PDF herunterladen

Der schnelle Überblick

Hintergrund zum Markt

  • In einem eher verhaltenen Monat stieg der JP Morgan EMBI um 0,4 %, während die anhaltende Stärke des US-Dollars gegenüber den EMFX den JP Morgan GBI-EM belastete (Gesamtindexrendite: -0,4 %).
  • Die Renditen der US-Staatsanleihen sanken weiter und die Bedenken hinsichtlich der wirtschaftlichen Auswirkungen ausgelöst durch die Ausbreitung der Delta-COVID-Variante hielten an.

Africa

  • Die ägyptischen Haushaltsdaten sind weiterhin solide und die Regierung erzielte im Fiskaljahr 20/21 einen Primärüberschuss von 1,4 %.
  • In Sambia wies die Handelsbilanz weiterhin einen deutlichen Überschuss auf, da die hohen Kupferpreise die Exporte weiterhin stützten. Ausländische Kapitalzuflüsse in den lokalen Anleihemarkt und die Erwartung höherer Reserven nach der Zuteilung des Sonderziehungsrechts durch den IWF ließen die Währung steigen.

Asien

  • Die PMI-Daten in der gesamten Region sind gegenüber dem Vormonat zurückgegangen und die COVID-Situation belastet einige Volkswirtschaften, insbesondere in den ASEAN-Ländern.
  • Die Konjunkturdaten Chinas übertrafen im Allgemeinen die Erwartungen und das BIP-Wachstum entsprach den Erwartungen. Eine unerwartete Senkung des Mindestreservesatzes (RRR) signalisierte eine Lockerung der Geldpolitik. Die Verschärfung der Vorschriften im Technologie-, Bildungs- und Immobiliensektor sorgte jedoch für einige Turbulenzen an den Märkten.

Lateinamerika

  • Die COVID-Situation verbessert sich im Allgemeinen, da die Zahl der Fälle vor allem in Brasilien und Kolumbien rasch zurückgeht.
  • Die hektische politische Agenda hatte unterschiedliche Ergebnisse. Bei den Vorwahlen in Chile gewannen die gemäßigteren Kandidaten sowohl der linken als auch der rechten Parteien. Aber die politische Landschaft Perus ist zunehmend unsicher und komplex.

Mittel- und Osteuropa (CEE)

  • Die Frühindikatoren deuten weiterhin auf ein robustes Wachstum in der gesamten Region hin, da die Volkswirtschaften ihre jeweiligen COVID-Beschränkungen lockern.
  • Sowohl Polen als auch Ungarn machten Schlagzeilen aufgrund von Rechtsstreitigkeiten mit der EU.

Restliches Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA)

  • Die Geldpolitik wird in der gesamten Region weiter gestrafft, wobei die Ukraine, Russland und Kasachstan ihre Zinssätze anheben.
  • In Bezug auf COVID treibt die Delta-Variante die Fallzahlen in die Höhe, insbesondere in Russland, Kasachstan und der Türkei.
Allgemeine Risiken

Alle Investitionen bergen das Risiko eines Kapitalverlustes. Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können fallen oder steigen und werden durch Änderungen der Zinssätze, Währungsschwankungen, allgemeine Marktbedingungen und andere politische, soziale und wirtschaftliche Entwicklungen sowie durch spezifische Aspekte in Bezug auf die Vermögenswerte, in die die Anlagestrategie investiert, beeinflusst. Wenn eine Währung von der Heimatwährung des Investors abweicht, können die Renditen bedingt durch Währungsschwankungen steigen oder fallen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine zuverlässigen Rückschlüsse auf künftige Erträge zu.

Authored by

EMD Team

Wichtige Informationen

Diese Mitteilung dient lediglich der allgemeinen Information und ist nicht als Beratung zu verstehen.

Alle darin enthaltenen Informationen gelten als zuverlässig, können jedoch ungenau oder unvollständig sein. Die Ansichten sind die des Verfassers zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Ninety One wider.

Alle geäußerten Meinungen werden ehrlich vertreten. Diese sind jedoch nicht garantiert und somit sollte sich auf diese nicht verlassen werden