China

Starke Investitionsanreize für chinesische Anleihen

Die Aufnahme Chinas in die großen Anleihenindizes ist ein bedeutender Schritt für diese Anlageklasse. Wir beleuchten fünf Gründe, warum chinesische Anleihen eine zunehmend wichtigere Anlageklasse für die Portfolios von Investoren ist.

2021 M06 27

3 minuten

Die Aufnahme Chinas in die großen Anleihenindizes ist ein bedeutender Schritt für diese Anlageklasse. Wir beleuchten fünf Gründe, warum chinesische Anleihen eine zunehmend wichtigere Anlageklasse für die Portfolios von Investoren ist.

Die Aufnahme Chinas in wichtige Anleihenindizes ist ein spannender Schritt für diese Anlageklasse. China ist kein typischer Schwellenmarkt. Als größte offizielle Gläubigernation der Welt verfügt China über ein hohes Rating, der Renminbi weist im Vergleich zu anderen Devisenmärkten eine geringere Volatilität auf und seine Anleihenmärkte bergen großartige Diversifizierungspotenziale zu Anleihen aus Industrieländern.

Wilfred Wee und Alan Siow, Portfoliomanager bei Ninety One, erörtern, warum chinesische Anleihen eine zunehmend wichtigere Anlageklasse für die Portfolios von Investoren ist.

F1 Was macht den chinesischen Anleihenmarkt so besonders?

Der zweitgrößte Anleihenmarkt der Welt bietet vielfältige Anlagemöglichkeiten mit erheblichem Wachstumsspielraum. Inländische Finanzreformen und die Öffnung des chinesischen Kapitalmarktes haben es ausländischen Investoren ermöglicht, ihre Allokationen in chinesischen Anleihen zu erhöhen, die nun in allen wichtigen globalen Anleihenindizes vertreten sind.

  • Der Onshore-CNY-Interbanken-Anleihenmarkt umfasst Emissionen von staatlichen und regionalen Regierungen, Notenbanken sowie großen staatsnahen Unternehmen. Einer der größten Indizes, der diesen Markt abdeckt, ist der Bloomberg Barclays China Aggregate Index, der ein Anlagevermögen von 6,8 Billionen US-Dollar aufweist und mehr als 1.900 Anleihen von mehr als 300 Emittenten umfasst1
  • Der Offshore-USD-Markt zeichnet sich durch eine breite Mischung von Schuldnern aus, von denen die meisten durch die internationalen Agenturen Moody's, S&P und Fitch bewertet werden. Der JP Morgan Asia Credit Index hat eine Marktkapitalisierung von 720 Mrd. US-Dollar und bietet mehr als 1.200 Anleihen von 400 Emittenten aus Großchina1
  • Zu den etwas kleineren chinesischen Anleihenmärkten gehören der Markt für Offshore-CNH-Anleihen, der als „Dim Sum"-Markt bekannt ist, und ein weiterer Markt für Onshore-CNY-Anleihen, der als „Panda"-Markt bezeichnet wird, der Emittenten internationaler, nicht-chinesischer Unternehmen umfasst
F2 Was sind die Vorteile einer Investition in China-Anleihen?

Im Gegensatz zu den meisten internationalen Staatsanleihen, die derzeit negative reale Renditen verzeichnen, bieten chinesische Anleihen eine relativ hohe Rendite. Darüber hinaus ist das Kursverhalten chinesischer Anleihen in der Regel auch weniger volatil, wodurch sich ein besseres Risiko-Rendite-Profil ergibt. Die hohe Bonität Chinas bedeutet, dass Onshore-CNY-Anleihen den Investoren auch ein relativ starkes defensives Profil bieten.

In US-Dollar denominierte Offshore-Anleihen bieten eine attraktive Risikoprämie, da die Kreditspreads chinesischer Unternehmen in der Vergangenheit um bis zu 210 Basispunkte höher waren als die ihrer mit BBB bewerteten Pendants in den USA2. Wenn die globalen Märkte abverkauft wurden, haben chinesische Offshore-Anleihen oft besser abgeschnitten als US-Kreditspreads.

Ein weiterer wichtiger Vorteil einer Allokation in chinesische Anleihen ist, dass sie eine diversifizierte Renditequelle darstellen. Diversifizierung ist zwar ein Eckpfeiler des Investierens, aber diese ist zunehmend schwieriger zu erzielen. Da aber Chinas Wachstums- und Inflationsaussichten eher inländische Faktoren als globale Trends widerspiegeln, bedeutet dies, dass chinesische Anleihen eine geringere Korrelation zu den wichtigsten globalen Risiko-Anlageklassen aufweisen. Infolgedessen kann eine Allokation in chinesische Anleihen die Risiko-Ertrags-Eigenschaften eines Portfolios potenziell verbessern, indem die Gesamtvolatilität des Portfolios reduziert und gleichzeitig die Rendite erhöht wird.

F3 Wie sind die Aussichten für den Renminbi zu betrachten?

Wir gehen davon aus, dass der Renminbi die Währungen der Handelspartner übertreffen wird, wenn auch in einem bescheideneren Tempo nach der signifikanten Rallye der letzten Monate, die durch Exporte unterstützt wurde, die wiederum den Handelsüberschuss erhöht haben. Solange der Auslandsreisetourismus nicht entscheidend anzieht, was wir in nächster Zeit nicht erwarten, spricht die Zahlungsbilanz insgesamt für China und die Aussichten für Exporte sind attraktiv. Auch die geopolitischen Risiken dürften mit der neuen US-Regierung nachlassen.

F4 Was sind die erwarteten Renditequellen bei Investitionen in China-Anleihen?

Wir gehen davon aus, dass die Renditen von Onshore-CNY-Anleihen in einer bestimmten Spanne bleiben und sich möglicherweise nach oben bewegen, sobald die COVID-19-Impfstoffe weltweit stärker ausgerollt werden. Die Renditen von Onshore-CNY-Investment Grade-Unternehmensanleihen können oft attraktiver sein als die ihrer Offshore-USD-Investment Grade-Pendants und von Zeit zu Zeit attraktive Chancen mit geringerem Durationsrisiko bieten. Bei chinesischen Offshore-USD-Anleihen sind die Bewertungen unserer Meinung nach zu hoch und wir sehen nur ein begrenztes Potenzial für Kursgewinne. Die meisten Renditen werden durch das Halten von Anleihen mit höheren Renditen anstatt solcher mit niedrigeren Renditen erzielt, vorausgesetzt die Preise bleiben konstant. Wir bevorzugen einige ausgewählte High Yield-Anleihen, die gute zugrunde liegende Fundamentaldaten und weiterhin gute Bewertungen bieten, gegenüber Investment Grade-Unternehmensanleihen.

F5 Welche Maßnahmen ergreift Ninety One, um das Ausfallrisiko im Bereich der Onshore-Anleihen zu mindern?

Wir erwarten für 2021 keinen nennenswerten Anstieg der Ausfälle im Vergleich zu 2020, aber wie die jüngste Volatilität gezeigt hat, kann die Marktstimmung fragil sein. Unser Prozess besteht darin, eine konsequente fundamentale Bottom-up-Bewertung möglicher Investitionen vorzunehmen, und wir ziehen einen Emittenten erst dann in Betracht, wenn wir eine detaillierte Kreditanalyse durchgeführt haben, die aus einem vollständigen Finanzierungsmodell und einer Anlageempfehlung besteht. Wir sind der Meinung, dass unser fundamentaler Bottom-up-Anlageprozess in Kombination mit unserer umfassenden Branchen- und Markterfahrung dazu beigetragen hat, die Problememittenten zu vermeiden.

 

1 Quelle: Bloomberg, JP Morgan, 31. Dezember 2020.
2 Quelle: JPMorgan, Dezember 2020. Offshore, chinesische USD-Anleihen: JPM Asia Credit Index - China; ihre mit BBB bewerteten Pendants in den USA: JPM US Liquid Index - BBB.

Besondere Risiken

Geografisches Risiko/Branchenrisiko: Die Anlagen können sich hauptsächlich auf bestimmte Länder, geografische Regionen und/oder Branchen konzentrieren. Schwellenländerrisiko (inkl. China): Anlagen in diesen Ländern sind mit höheren Verlustrisiken behaftet als in weiter entwickelten Ländern, da ihre rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen oder anderen Systeme möglicherweise weniger ausgereift sind.

Allgemeine Risiken

Der Wert von Anlagen und die daraus erzielten Erträge können fallen oder steigen.

Wilfred Wee
Portfoliomanager
Alan Siow
Portfoliomanager

Wichtige Informationen

Diese Mitteilung dient lediglich der allgemeinen Information und ist nicht als Beratung zu verstehen.

Alle darin enthaltenen Informationen gelten als zuverlässig, können jedoch ungenau oder unvollständig sein. Die Ansichten sind die des Verfassers zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Ninety One wider.

Alle geäußerten Meinungen werden ehrlich vertreten. Diese sind jedoch nicht garantiert und somit sollte sich auf diese nicht verlassen werden